Sedlmayr Walter

Name Walter Sedlmayr
geboren 14.01.1926 (München)
gestorben 01.1990 (München)
Beruf Schauspieler
Friedhof Friedhof Bogenhausen
Straße Walter-Sedlmayr-Platz
Lage M-li-48
Wikipedia Walter_Sedlmayr
Walter Sedlmayr wurde 64 Jahre alt.
Nach Walter Sedlmayr wurde die Straße Walter-Sedlmayr-Platz benannt.

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs bei den Kammerspielen und anderen Münchner Theatern in Nebenrollen eingesetzt, oft als „Polizist“, „Bauer“ oder „Gerichtsdiener“

  • 1971 wegen Verdacht auf Hehlerei und Diebstahl in Untersuchungshaft; der Freispruch von den Vorwürfen bringt ihm Aufmerksamkeit und führt zu den ersten Hauptrollen
  • Mit TV-Serien wie „Polizeiinspektion 1“ und „Der Millionenbauer“ wird Sedlmayr zum Urtyp des „Münchner Grantlers“
  • Ab 1982 jährlicher Auftritt als „Bruder Barnabas“ bei der Münchner Starkbierprobe auf dem Nockherberg mit pointiert vorgetragenen Reden zum „Derblecken“ der Polit-Prominenz
  • Nach seiner Ermordung 1990 wird sein geheimgehaltenes Doppelleben sichtbar und sorgt bis heute für Gesprächstoff
Sedlmayr