Kaindl Anton

Name Anton Kaindl
geboren 05.04.1849 (München)
gestorben 20.07.1922 (Benediktenwand)
Beruf Bildhauer
Friedhof Waldfriedhof - Alter Teil
Lage 041-3-27
Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Anton_Kaindl_(Bildhauer)
Anton Kaindl wurde 73 Jahre alt.

Werke

  • 1888 – München-Neuhausen, Rotkreuzplatz, Kriegerdenkmal (1870/71) / 1970 abgebaut
  • 1889 – München, Thierschstraße 25/27/29: plastisches Dekor der Hausteinfassade
  • 1896 – Penig: Kriegerdenkmal (1870/71)
  • 1901 – Aschheim: Kriegerdenkmal  (1866 und 1870/71) 
  • 1904 – Grünwald: Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Krieges von 1870/71
  • 1905 – Waakirchen: Oberländerdenkmal (Sendlinger Mordweihnacht , 1866 und 1870/71 )
  • 1914 – Rain: Tillydenkmal auf dem Rathausplatz
  • 1916 – Schönberg: Stuckrelief und Madonna an der Fassaden-Westseite der Pfarrkirche St. Michael
Kaindl Kaindl